Kaisers Mar ine
 

S.M.S. HANNOVER  

Die am 29.09.1905 in Wilhelmshaven vom Stapel gelaufene S.M.S. Hannover war ein Linienschiff und gehörte zu der 5 Schiffe umfassenden Deutschland-Klasse gewesen. Die Indienststellung er­folgte am 01.10.1907. Das Schiff hatte eine Besatzung von rd. 743 Mann.

Die Hannover gehörte in der Vorkriegszeit zum II. Geschwader der Hochseeflotte unter Vizeadmiral Scheer. Im Krieg verblieb das Schiff in diesem Verband und nahm an verschiedenen Operationen in der Nordsee teil. Auch in der Skagerrakschlacht am 31.5./01.06.1916 nahm die eigentlich schon veraltete Hannover noch teil. Am 30.11.1916 schied das Schiff dann aus der Hochseeflotte aus und wurde fortan nur noch zu Sicherungsaufgaben in Nord- und Ostsee eingesetzt. Am 17.12.1918 au­ßer Dienst gestellt, erfolgte später noch eine weitere Verwendung durch die Reichsmarine. 

Die 1910 gelaufene Karte zeigt 4 Matrosen vor einem Niedergang an Deck des Schiffes stehend  mit einem Rettungsring, dessen Beschriftung aus kunstvoll ausgeführten Groß- und Kleinbuchsta­ben besteht.